Israel verbietet Fluor im Trinkwasser

MikeKern's Blog

Zu den ungeheuerlichsten Schwindelgeschichten der letzten Jahrzehnte zählt die Behauptung, der Zusatz von Fluor zum Trinkwasser trage zur Kariesverhütung bei. Viele Länder, beispielsweise ein Großteil der USA, Irland, Kanada, Australien, Brasilien, Chile, Malaysia und Vietnam, setzen deshalb diese hochgiftige Substanz dem Trinkwasser zu. Fluor kann gravierende Folgen für die Gesundheit haben, wie immer mehr Studien belegen. Jetzt hat sich Israel wegen gesundheitlicher Bedenken entschlossen, Fluor im Trinkwasser zu verbieten. Worum geht es dabei eigentlich?

Als Hauptargument für die Fluoridierung des Trinkwassers als Massenmedikation der Bevölkerung führt neben anderen die US-Gesundheitsbehörde [US Centers for Disease Control and Prevention] ins Feld, Karies sei nachweislich in Gebieten, wo das Wasser mit Fluor behandelt werde, weniger verbreitet. Doch wie die Zahlen der Weltgesundheitsorganisation WHO zeigen, trifft genau das Gegenteil zu. In Irland ist der Zusatz von Fluor zum Trinkwasser seit 1977 vorgeschrieben.

Bei einer Studie aus dem Jahr 2002, bei der die Häufigkeit von…

Ver la entrada original 848 palabras más

Anuncios
Esta entrada fue publicada en Uncategorized. Guarda el enlace permanente.

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión / Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión / Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión / Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión / Cambiar )

Conectando a %s